Schützenmattstrasse 37 - CH-4051 Basel - 079 315 29 41 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schweizer Armee Uniformen Ord. 1842/52 mieten - Sonderbundskrieg

Kantonale Ordonnanzen

Ausrüstungen Ord. 1842/52   

Am 8.August 1843 erliess die Eidgenössische Tagsatzung ein Reglement über das Kleidungswesen der eidgenössischen Armee. Damit sollte ein weiteres mal versucht werden, die Truppen der Kantone einheitlich einzukleiden, doch auch dieses Reglement wurde nur nach Gutdünken beherzigt. Die neuen Uniformenleitlinien waren erneut vom französischer Inspiration durchdrungen.

Charakteristisch waren bei dieser Ordonnanz der Frack und der Tschako nach französischem Vorbild. Im Sonderbundskrieg 1847 trug man bei Kantonen beider Seiten sowohl Uniformen die bereits dem Reglement von 1843 entsprachen, wie auch stark davon abweichende. Der Tschako der Fusstruppen zu dieser Ordonnanz war das 1846 empfohlene und sich nach oben hin verjüngende Modell aus wasserfestem Filz, von den Soldaten "Ziggerstock" genannt.


 

 

  zurück