Aktuelle Produktionen & Veranstaltungen mit Kostümen und Uniformen aus unserem Sortiment

Schützenmattstrasse 37 - CH-4051 Basel - 079 315 29 41 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Kontaktformular

Schiff über Bord

21. April - 5. Mai 2018

Häbse Theater

Häbse Theater

Eine Kreuzfahrtschiff-Flotte wird von einer grossen Gesellschaft aufgekauft. Da die neue Besitzerfirma gewinnorientiert ist, drängt die neue Besitzerfirma natürlich sofort auf Kostenreduktionen. Das kleine Kreuzfahrtschiff «Sausewind» steht nun im Fokus dieser Restrukturierungen. Weil das Schiff seit Jahren schlechte Passagierzahlen aufweist wird der Crew sehr schnell klar, dass sie wegrationalisiert wird, wenn nicht ein Wunder geschieht. Als die Crew mitbekommt, dass der oberste Boss der Besitzerfirma persönlich vorbei kommt um sich bei einer Reise selber einen Eindruck des Schiffes zu machen, sieht die Crew ihre Chance. Sie wollen dem Chef ihr Schiff von der besten Seite präsentieren. Doch leider gibt es noch immer kaum Passagiere, worauf die Crew beschliesst, dass alle Crewmitglieder neben ihrer normalen Arbeit an Bord auch noch Passagiere spielen müssen. So wird der Eindruck erweckt, dass es viele Leute an Bord hat. Hoffen sie zumindest. Mit viel (Un-) Geschick probieren sie diesen Mehrfachrollen gerecht zu werden, aber da sie ja auch noch einen Job auf dem Schiff auszuüben haben, fliegt der Schwindel auf. Eine Kreuzfahrtschiff-Flotte wird von einer grossen Gesellschaft aufgekauft. Da die neue Besitzerfirma gewinnorientiert ist, drängt die neue Besitzerfirma natürlich sofort auf Kostenreduktionen. Das kleine Kreuzfahrtschiff «Sausewind» steht nun im Fokus dieser Restrukturierungen. Weil das Schiff seit Jahren schlechte Passagierzahlen aufweist wird der Crew sehr schnell klar, dass sie wegrationalisiert wird, wenn nicht ein Wunder geschieht. Als die Crew mitbekommt, dass der oberste Boss der Besitzerfirma persönlich vorbei kommt um sich bei einer Reise selber einen Eindruck des Schiffes zu machen, sieht die Crew ihre Chance. Sie wollen dem Chef ihr Schiff von der besten Seite präsentieren. Doch leider gibt es noch immer kaum Passagiere, worauf die Crew beschliesst, dass alle Crewmitglieder neben ihrer normalen Arbeit an Bord auch noch Passagiere spielen müssen. So wird der Eindruck erweckt, dass es viele Leute an Bord hat. Hoffen sie zumindest. Mit viel (Un-) Geschick probieren sie diesen Mehrfachrollen gerecht zu werden, aber da sie ja auch noch einen Job auf dem Schiff auszuüben haben, fliegt der Schwindel auf. 
Aber das Schicksal spielt ihnen einen Trumpf in die Hände: Der Chef kam nämlich mit seiner Geliebten. Und da überraschend noch seine Frau auf dem Schiff auftaucht und die Crew dem Chef hilft die ganze Affäre zu vertuschen, bleibt am Schluss das Kreuzfahrtschiff in der Flotte bestehen.

Die neue Dialektkomödie von Dani von Wattenwyl 
Es spielen: Dani von Wattenwyl, Hedy Kaufmann, Michael Eckerle, Nicole Loretan, Carlos Amstutz, Matthias Steiger, Tatjana Pietropaolo, Myriam Mazzolini und Adrian Plachesi